• Scobaglas Fassade
  • Scolight Fassades
  • Scobalight Fassade
  • Scobaterm Fassade
  • Trespa Meteon Fassade
  • Trespa Meteon Fassade
  • Trespa Meteon Fassade
  • Trespa Meteon Fassade
  • Trespa Meteon Fassade
  • Trespa Meteon Fassade
  • Trespa Virtuon Fassade
  • Trespa Virtuon Fassade
  • Trespa Virtuon Fassade
  • Trespa Virtuon Fassade
  • Trespa Virtuon Innenverkleidung
  • Trespa Virtuon Innenverkleidung
  • Trespa Virtuon Innenverkleidung
  • Oekoskin Fassade
  • Trespa Meteon
  • Trespa Meteon
  • Trespa Meteon
  • Trespa Meteon
  • Trespa Meteon
  • Trespa Meteon
  • Trespa Meteon
  • Trespa Meteon
  • Trespa Meteon

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Verbindlichkeit der Preise

Im Falle von veränderten Verhältnissen, insbesondere bei Wechselkursschwankungen oder bei veränderten Rohstoffkosten, bleibt eine Preisanpassung vorbehalten. Für die Preisbestimmung ist das Datum der Bestellung massgebend.

2. Mehrwertsteuer
Die MWST ist in den Listenpreisen nicht eingerechnet und wird nach dem aktuell gültigen Satz berechnet.

3. Teillieferung
Nach jeder Lieferung erfolgt Rechnungsstellung. Sind für eine Bestellung mehrere Teillieferungen vereinbart, können diese für die Preiskategorie kumuliert werden, sofern die Abnahme innerhalb max. 6 Monaten erfolgt. Andernfalls gilt jede Teillieferung als Einzelauftrag und wird nach der jeweiligen Bezugsmenge berechnet. Für Bearbeitungen gilt in jedem Fall das Ausmass, das gleichzeitig bearbeitet werden kann.

4. Bestellungen und Masslisten/Auftragsbestätigungen
Für alle Bestellungen und Masslisten werden von uns schriftliche Bestätigungen erstellt. Diese sind durch den Besteller unverzüglich zu kontrollieren und allfällige Berichtigungen sind uns innert 3 Tagen mitzuteilen. Mehrkosten, die durch Nichtbeachtung dieser Frist entstehen, gehen zu Lasten des Kunden. Erteilte Bestellungen können nur im Einverständnis mit dem Hersteller widerrufen werden.

5. Lieferfrist
Die vorgesehenen oder vereinbarten Lieferfristen werden nach Möglichkeit eingehalten. Die Lieferfrist beginnt mit dem Tag der schriftlichen Übereinstimmung des Auftrages zwischen dem Besteller und dem Lieferanten. Bei Vereinbarung einer Anzahlung beginnt die Lieferfrist mit dem Datum des Zahlungseinganges. In Fällen von höherer Gewalt ist der Lieferant berechtigt, einen den Umständen entsprechenden neuen Liefertermin von sich aus anzusetzen. Als höhere Gewalt wird jedes äussere Ereignis betrachtet, das auch durch grösste Sorgfalt nicht abgewendet werden kann, wie insbesondere kriegerische Handlungen, Streik, Aussperrung, Export- und Importschwierigkeiten, Naturkatastrophen sowie sonstige schwerwiegende  Behinderungen in der Fabrikation oder Lieferung. Konventionalstrafen sowie sonstige Schadenersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung oder wegen Nichtlieferung sind ganz allgemein wegbedungen.

6. Versand und Transportkosten
Sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, erfolgt automatisch Versand per Cargo Domizil an die Geschäftsadresse des Bestellers. Lieferungen auf Baustellen werden durch den Camionneur telefonisch avisiert und müssen vor Ort durch den Besteller in Empfang genommen werden. Für die Zustellung wird sofern nicht anders vereinbart immer ein Stapler zum Entladen vorausgesetzt! Falls dies nicht zutrifft, muss dies vorgängig mitgeteilt werden. Die Transportkosten werden separat verrechnet.

7. Verpackung
Evt. Verpackungen und Ladegeräte werden, mit Ausnahme der im Bahntransport eingesetzten SBB-Austauschgeräte, mit der Lieferung voll verrechnet. Der Rücktransport kann in einzelfällen (nach Absprache) organisiert werden.

8. Transportrisiko
Alle Sendungen reisen auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Dem Empfänger obliegt die Pflicht, das Transportgut sofort nach Empfang auf Transportschäden zu kontrollieren. Reklamationen betr. Beschädigungen oder Verlust sind vom Käufer beim letzten Frachtführer rechtzeitig anzubringen.

9. Rücknahme nicht verwendeter Materialien
Die Rücknahme erfolgt nur nach vorheriger Absprache. Einwandfreies franko zurückgesandtes Material, wird zu den zum Zeitpunkt der Auslieferung gültigen Preise gutgeschrieben, jedoch nur für das Nettoausmass abzüglich 30% für Verschnitt.

10. Abnahmeverzug
Bei Abnahmeverzögerung bestellter, versandbereiter oder versandter Lieferungen lagert die Ware auf Rechnung und Gefahr des Bestellers. Der Lieferant ist berechtigt, im Lager eingetroffene Ware 2 Wochen nach dem vereinbarten Auslieferungstermin in Rechnung zu stellen, wobei die normalen Zahlungskonditionen zur Anwendung gelangen.

11. Zahlungsbedingungen
Unsere Rechnungen sind 30 Tage nach Fakturadatum rein netto zahlbar. Unberechtigte Skontoabzüge werden nachbelastet. Bei Zahlungsverspätung von mehr als 60 Tagen wird Verzugszins ab Verfalldatum geschuldet.

12. Garantie
Der Hersteller leistet 10 Jahre Materialgarantie für einwandfreie Qualität der TRESPA METEON-Platten, unter Voraussetzung einer fachgerechten Anwendung, Lagerung und Verlegung gemäss unseren Richtlinien. Schadhafte Platten werden nach Überprüfung durch die TRESPA INTERNATIONAL BV ab Lager Bern ersetzt. Jede weitergehende Haftung für Demontage, Montage, Gerüste usw. sowie Folgeschäden durch Nichtbeachtung der von der Fabrik gemachten Angaben oder mangels Beachtung der zur Verfügung gestellten Unterlagen wird ausgeschlossen.

13. Gerichtsstand
Die Parteien anerkennen für alle Forderungen und Streitigkeiten den Gerichtsstand Bern.